schmid-gv-stratzing.jpg

Grüner Veltliner Kremstal DAC
2018 stratzing

  • Tiefgründiger Lössboden, der ausreichend Wasser speichert, um auch in niederschlagsarmen Jahren Trockenschäden zu vermeiden. Jede zweite Weingartenreihe Gründüngung (Leindotter, Weißklee, Inkarnatklee und Gelbklee).

  • Alter der Rebstöcke: durchschnittlich 35 Jahre

  • Erntezeitpunkt: 13.und 14. September 2017

  • Zuckergradation: 17,6° KMW

  • Ertrag je Hektar: 65 hl

  • Gärung und Ausbau: temperaturkontrollierte Gärung bei 18°-19°C im Stahltank

  • Abfüllung: 24. Jänner 2019

  • Alkoholgehalt: 12,3 vol%

  • Säure: 5,7 g/l

  • Restzucker: 1,4 g/l

  • Charakteristik: helles Grüngelb, in der Nase feiner Blütenduft, am Gaumen elegante Würze, gut balanciert, zart nach grünem Apfel, zartes Säurespiel mit mineralischem Nachhall

Produktdatenblatt - Flaschenfoto - Etikett


schmid-gv-pfarrweingarten.jpg

 

Grüner Veltliner Kremstal DAC
pfarrWeingarten 2018

  • Die Trauben stammen aus den gereiften Rebstöcken der Pfarre Stratzing.

  • tiefgründiger Löss- & Schotterboden

  • Alter der Rebstöcke: durchschnittlich 47 Jahre

  • Erntezeitpunkt: 26. und 27. September 2018

  • Zuckergradation: 18,8° KMW

  • Ertrag je Hektar: 60 hl

  • Gärung und Ausbau: temperaturkontrollierte Gärung bei 18°-20°C im Stahltank

  • Abfüllung: 25. Jänner 2019

  • Alkoholgehalt: 12,9 vol%

  • Säure: 5,5 g/l

  • Restzucker: 1,5 g/l

  • sattes Grüngelb, feiner Duft nach Brennesseln, am Gaumen sortentypisches Pfefferl, saftige Birnenfrucht, sehr schöne Mineralik, Finesse & Eleganz

Produktdatenblatt - Flaschenfoto - Etikett


schmid-gv-loess.jpg

 

Grüner Veltliner Kremstal DAc 2018
Kremser Löss

  • Die Trauben kommen von Weingärten nordöstlich der Stadt Krems

  • tiefgründiger Lössboden, teilweise auch Schotter

  • Alter der Rebstöcke: durchschnittlich 37 Jahre

  • Erntezeitpunkt: 15. September 2018

  • Zuckergradation: 19,0° KMW

  • Ertrag je Hektar: 55 hl

  • Gärung und Ausbau: temperaturkontrollierte Gärung bei 19°-20°C im Stahltank

  • Abfüllung: 25. Jänner 2019

  • Alkoholgehalt: 13,1 vol%

  • Säure: 5,4 g/l

  • Restzucker: 1,6 g/l

  • in der Nase exotischer Duft nach Maracuja, am Gaumen saftig mit zart mineralischen Anklängen, klassischer Veltliner aus sehr guter Lage, vielseitiger Speisenbegleiter

Produktdatenblatt - Flaschenfoto - Etikett


schmid-gv-altereben.jpg

 

Grüner Veltliner KREMSTAL DAC RESERVE
alte reben 2017

  • Die Trauben kommen von den Kremser Weingärten Frechau und Marthal nordöstlich der Weinstadt Krems

  • sandigen Lössboden

  • Alter der Rebstöcke: 61 Jahre

  • Erntezeitpunkt: 19. Oktober 2017

  • Zuckergradation: 19,5° KMW

  • Ertrag je Hektar: 50 hl

  • Gärung und Ausbau: temperaturkontrollierte Gärung bei 19°-21°C im Stahltank

  • Abfüllung: 10. Juli 2018

  • Alkoholgehalt: 13,5 vol%

  • Säure: 5,2 g/l

  • Restzucker: 1,9 g/l

  • Charakteristik: Blütenduft, feine Mineralik, am Gaumen reifer gelber Apfel, stoffig und extraktsüß, Würzefülle, Kraft und Eleganz.

Produkdatenblatt - Flaschenfoto - Etikett


 
schmid-gv-gebling.jpg
oetw-grau.png

Grüner Veltliner
Kremstal DAC Reserve
Ried Kremser gebling 16

  • Die Trauben gedeihen auf der Riede Kremser Gebling, eine Erste Lage der Österreichischen Traditionsweingüter. Die Riede Kremser Gebling liegt nordöstlich von Krems und ist geprägt von Löss- und Schotterböden.

  • Alter der Rebstöcke: 57 Jahre

  • Erntezeitpunkt: 2. November 2016

  • Zuckergradation: 19,8° KMW

  • Ertrag je Hektar: 40 hl

  • Gärung und Ausbau: temperaturkontrollierte Gärung bei 19°-20,5°C im Stahltank, danach 8 Monate im großen Eichenholzfass gereift.

  • Abfüllung: 24. Juli 2017

  • Alkoholgehalt: 13,4 vol%

  • Säure: 5,5 g/l

  • Restzucker: 2,6 g/l

  • elegant, zart tabakig, kräuterwürzig, unterlegte gelbe Apfel-Marillenfrucht, kraftvoll, angenehmes Säurespiel mit pfeffrigem Nachhall, verfügt über enormes Entwicklungspotential - großer Wein aus bester Lage!

Produkdatenblatt - Flaschenfoto - Etikett


schmid-gv-res-frechau.jpg
oetw-grau.png

Grüner Veltliner
kremstal dac reserve
Ried Kremser frechau 2016

  • Die Trauben stammen von der großartigen Lage Frechau, die aufgrund der tiefgründigen Lössböden mit Schotterauflagen für eine besondere Mineralik im Wein sorgt.

  • Alter der Rebstöcke: 49 Jahre

  • Erntezeitpunkt: 2. November 2016

  • Zuckergradation: 20° KMW

  • Ertrag je Hektar: 35 hl

  • Gärung und Ausbau: temperaturkontrollierte Gärung bei 20°-20,5°C im Stahltank, danach 9 Monate gereift in großen Eichenholzfässern

  • Abfüllung: 24. Juli 2017

  • Alkoholgehalt: 13,8 vol%

  • Säure: 5,4 g/l

  • Restzucker: 3,8 g/l

  • Leuchtendes mittleres Grüngelb, attraktive Kräuterwürze, reife gelbe Tropenfruchtanklänge, kraftvoll, unterlegt mit Extraktsüße, lange anhaltend

Produkdatenblatt - Flaschenfoto - Etikett